Rufen Sie uns an!
089 260 95 66
Schriftgröße verändern: AAA

Tipps für pflegende Angehörige

Organisieren Sie Ihre Pflege selbst, durch Angehörige, Freunde oder sonstige liebe Mitmenschen, dann haben Sie zu deren Entlastung Anspruch auf weitere Leistungen der Pflegekasse.

§ 39 Verhinderungspflege
Wenn Ihre Pflegeperson einmal Urlaub benötigt, erkrankt oder aus anderen Gründen die Pflege nicht ausführen kann, haben Sie die Möglichkeit, sich bis zu 6 Wochen oder bis zu einem Betrag von 1.612,00 Euro von einem Pflegedienst versorgen zu lassen.
Diese Leistung muss aber vor Beginn bei Ihrer Pflegekasse beantragt und genehmigt werden.

§ 45 zusätzliche Betreuungsleistungen

Pflegebedürftigen stehen bei Verlust Ihrer Alltagskompetenz, z.B. bei einer dementiellen Erkrankung, diese Leistungen zu.
Diese Leistungen erhalten Sie, wenn der medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) dies bei einer Begutachtung zur Pflegeeinstufung in seinem Gutachten befürwortet.
Die Pflegekasse stellt für diese Betreuungsangebote pro Monat 104,00 Euro oder (bei einem erhöhten Bedarf) 208,00 Euro zur Verfügung.
Die Leistungen können nur durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung ausgeführt werden.

© API GmbH 2013     Mail: info@api-pflegedienst.de